OM Digital Solutions: Aus „Olympus“ wird die neue Marke OM SYSTEM

Die im Jahr 2021 neu gegründete OM Digital Solutions GmbH, die nach der Abspaltung von der Olympus Corporation unter anderem das Kamerageschäft übernommen hat, kündigt neben der neuen Marke OM SYSTEM auch eine neue Systemkamera an.

Mit der Ankündigung der neuen Marke OM SYSTEM steht fest, dass OM Digital Solutions den Markennamen „Olympus“ nicht weiter verwenden wird. Das Unternehmen gibt bekannt, das alle in Zukunft neu entwickelten Systemkameras, Objektive, kompakte Digitalkameras, Audioprodukte, Ferngläser und Dienstleistungen künftig unter dem neuen Markennamen vertrieben werden. Der Name OM SYSTEM basiert auf der 35-mm-Spiegelreflexkamera-Serie OM von Olympus. „Wir wollen die Erfolgsgeschichte der OM fortschreiben und mit innovativen Produkten und Lösungen das OM SYSTEM weiterentwickeln“, sagt Olaf Kreuter, Senior PR Manager EMEA, OM Digital Solutions GmbH.

Parallel zum Start der neuen Marke lässt das Unternehmen außerdem durchblicken, dass derzeit an einer neuen Systemkamera gearbeitet wird, die auf dem Micro Four Thirds Standard basiert. Weitere Informationen sind bislang noch nicht bekannt. Durch neueste Technologien soll sich die neue Kamera aber durch eine „deutlich bessere Leistung“ auszeichnen.

Im September 2021 wurde bereits bekannt gegeben, dass mit dem M.Zuiko Digital ED 20mm F1.4 Pro und dem ED 40-150mm F4.0 PRO zwei neue Objektive kommen werden.

https://www.omsystem.com

www.youtube.com/OMSYSTEM.global