Panasonic: Neues, lichtstarkes Lumix S 24 mm F1,8 für L-Mount

Mit dem Lumix S 24 mm F1,8 geht das dritte von vier angekündigten Panasonic-Objektiven mit einer maximalen Blendenöffnung f/1,8 für Vollformatkameras mit L-Mount an den Start. Es wird ab Ende September erhältlich sein und soll rund 900 Euro kosten.

Das neue Weitwinkel hat mit Abmessungen von 73,6 x 82 Millimetern exakt die gleiche Gehäusegröße wie die bereits vorgestellten Lumix S 50 mm F1,8 und Lumix S 85 mm F1,8. Auch die Bedienelemente sind bei allen drei Objektiven an der gleichen Stelle. Das bringt vor allem für Videografen beim Einsatz eines Follow Focus Vorteile mit sich. Durch die einheitlichen Abmessungen können zudem alle drei Objektive mit 67-Millimeter-Filtern und den gleichen Matteboxen und Unterwasser-Gehäusen verwendet werden.  

Das Lumix S 24 mm F1,8 wiegt lediglich 310 Gramm und ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Auch bei frostigen Temperaturen bis minus zehn Grad Celsius bleibt das Weitwinkel weiter einsatzbereit. Bei der optischen Konstruktion setzt Panasonic auf zwölf Linsenelemente in elf Gruppen. Dazu gehören unter anderem drei asphärische Linsen, drei ED-Linsen (Extra-Low Dispersion) und eine UED-Linse (Ultra Extra- Low Dispersion). Dabei sollen die ED- und UED-Linsen vor allem chromatische Aberrationen unterdrücken. Die Blende besteht aus neun kreisförmigen Lamellen und soll sich in sehr kleinen Schritten öffnen und schließen lassen, um sichtbare Belichtungsschwankungen während der Videoaufnahme zu vermeiden.

Bei der Fokussierung arbeitet das Lumix S 24 mm F1,8 mit dem Kontrast-AF der Lumix-S-Kameras mit maximal 240 fps. Dabei kann man wählen, ob man eine lineare oder eine nicht-lineare Schärfeanpassung vornehmen möchte. Bei der nicht-linearen Scharfstellung kann man über die Drehgeschwindigkeit am Fokusring entscheiden, ob die Schärfe schnell oder langsam verstellt werden soll. Bei der linearen Einstellung wird der Schärfebereich immer gleichmäßig entsprechend des Drehwinkels durchfahren. Die Naheinstellgrenze beträgt 24 Zentimeter ab der Sensorebene.

Neben dem Lumix S 24 mm F1,8 hat Panasonic die Entwicklung eines neuen 35-mm-Objektivs mit F1,8 angekündigt. Genauere Informationen liegen aber noch nicht vor.